7 Tassen Tee

Im gedämmten Licht einer Küche, die ihre besten Tage hinter sich hat, sitzen sich zwei Mitbewohner gegenüber. Beide wissen, dass sie Hilfe brauchen. Sie hat seit mehreren Nächten nicht geschlafen, aus Angst die nächste Prüfung könnte ihr Leben und ihre mental-health-2313430_1920gesamte Zukunft zerstören.Alles scheint zusammenzubrechen. Ihr Gegenüber glaubt, dass es auf der ganzen Welt keinen Menschen gibt, der ihn für gut genug hält, um auch nur mit ihm zu reden. Er hasst sich für das, was er ist. Und auch wenn sie sich das gegenseitig niemals erzählen würden, sie wünschen sich nichts mehr, als über ihre Probleme zu sprechen. Nur: Es geht nicht. Wie sollte man sich auch diese Maske des Smalltalk-Lächelns, die man so vorsichtig über Jahre aufgebaut hat, nun herunterreißen? Was würden man denken?

Wäre da nicht mal ein Tag gewesen, an dem Du einen Nullraum, ein Vakuum gebraucht hättest, in dem du deine Enttäuschungen, Ängste und Selbstzweifel offen legen könntest? 7cupsSo ganz, ohne die Person zu kennen, aber doch im Vertrauen. Nicht jedes Problem ist eines, dass man mit der Familie oder Freunden besprechen kann. Schweigen sollte man aber niemals. Allein aus diesem Grund sind Seiten wie 7 cups of tea so wertvoll in dieser Gesellschaft. Und aus diesem Grund wurde ich vor etwa einem Jahr ein ehrenamtlicher Listener auf der Seite. Die Aufgaben sind so einfach wie unvorhersehbar komplex: Ein Mensch öffnet Dir sein Herz und seine Probleme und dann darüber gesprochen. Das kann gerne vier Stunden dauern, in denen Ihr über die Welt, Gott und noch mehr gesprochen habt, jede kleinste Art des Lebens untersucht und jeden metaphorischen Stein herumgedreht habt. Und auf diese Weise hilft man Menschen, die sich sonst nicht trauen würden, ihre Probleme mit ihren Freunden zu teilen.

Es mag komisch klingen, aber ich liebe diese Art der Konversationen. Es ist erfrischend, in diesem Vakuum einen Menschen zu treffen, der sich traut, seine Maske abzulegen und völlig ehrlich zu sein. Es sind jene Momente, die für die Selbsterkenntnis so wichtig sind und die ich im Alltag so sehr schätze und suche. Jeden Tag würde ich eine ehrliche Diskussion über die Gedanken, die jemandem gerade im Kopf herumschwirren einer Runde Smalltalk vorziehen. Ich hoffe, dass jeder, der sich so fühlt, als könne er oder sie mit niemandem reden, dieser Seite eine Chance gibt. Wer weiß, vielleicht könnte es der Beginn der Besserung sein?

Michael2

Links: 

https://www.7cups.com/

https://www.imalive.org/

http://www.pickthebrain.com/

http://www.ostbelgienlive.be/DesktopDefault.aspx/tabid-3134/5786_read-9604/usetemplate-print/usetemplate-print/